Das ist eine zusätzliche Dienstleistung für unsere Kunden, bei der die Tür unter Berücksichtigung der jeweiligen Wand-/Maueröffnung hergestellt werden kann, und zwar für Wand-/Maueröffnungen in einer Breite von höchstens 110 cm und einer Höhe von höchstens 224 cm und in einflügeliger Ausführung. Bei zweiflügeligen Produkten darf die Wand-/Maueröffnung höchstens eine Breite von 180 cm haben.

Bei der Oberfläche von Innentüren geht es um Türbezüge, die z. B. das Erscheinungsbild des natürlichen Holzes detailgetreu wiedergeben, aber bei den Verwendungseigenschaften davon abweichen. Die Dekoroberfläche ist ein zuverlässiger, leicht zu verwendender Innentürbezug für eine mittlere Beanspruchung, während es sich bei dem CPL-Laminat um einen Bezug mit hervorragender Abnutzungs-, Kratz- und Schlagfestigkeit handelt. Für beide Möglichkeiten gibt es eine große Auswahl an Farben und Mustern. Bei beiden Bezugsmaterialien wird die Grundschicht mit einem Druckverfahren hergestellt, aber die Oberfläche der Dekorfolie wird mit einem sich unter Säureeinwirkung verhärtenden Lack und die Oberfläche des CPL-Laminats wird mit einem harten Kunstharz überzogen.

Der Bezug der Türrohling-Oberfläche oder seiner Bauteile kann mit Wärmepressen, Zylinderpressen (Kaschierung), Membranpressen, Vakuumpressen und Kaschierung aufgetragen werden. Die Wärmepressen und Zylinderpressen funktionieren beim Auftragen auf glatte Flächen grundsätzlich unter gleichzeitiger Anwendung von Druck und Wärmebehandlung, während für die Vakuum- und Membranpressen charakteristisch ist, dass sie bei Bezügen für bearbeitete oder Formteile bzw. Türbauteile verwendet werden. Kaschierung wird charakteristischerweise beim Bezug von gefrästen Elementen mit zwei parallel verlaufenden Kanten wie z. B. Leisten verwendet, hier benutzt man geringen Druck und einen auf Wärmeeinwirkung hin weich werdenden Leim.

Es handelt sich um zwei Materialien, die bei der Türherstellung in großer Menge verwendet werden. MDF ist das englische Mosaikwort für eine Pressspanplatte von mittlerer Dichte, sie ist das Grundmaterial für Türen und Rahmenteile mit gefräster Oberfläche, während HDF das englische Mosaikwort für Pressspanplatten mit hoher Dichte ist, welche vorwiegend zur Herstellung von Deckplatten für Oberflächen verwendet werden.

Ja, diese Produkte verfügen einerseits aufgrund der ausgezeichneten verwendeten Grundmaterialien und andererseits aufgrund der sorgfältigen Verarbeitung und nicht zuletzt wegen der anspruchsvollen Oberflächenbehandlung über eine hervorragende Qualität, sind ästhetisch und können als hochwertige Innentüren verwendet werden.

Das Grundmaterial für Innentüren aus Kiefern- bzw. Fichtenholz kann Fichte oder Waldkiefer sein. Türen aus beiden Holzarten sind im Allgemeinen gezapft, in Massivholz- oder in verglaster Ausführung erhältlich. Während es sich bei den Fichtentüren vor allem um relative günstige Türen für Nebengebäude oder Wochenendhäuser handelt, werden die Türen aus Kiefernholz oft und gern als rustikale Wohnungsinnentüren verwendet. Für die Oberflächenbehandlung kann man Beize und Lack, Lasur und auch die in letzter Zeit immer populäreren umweltfreundlichen Materialien wie